7. DIE6-Akademie ein voller Erfolg

Praxisrelevante Themen  spannend interpretiert

Liebe Blog Freundinnen und Freunde,

„Wir können nicht NICHT kommunizieren“. Mit diesem Denkanstoß konfrontierte Dr. Marco von Münchhausen unsere Teilnehmer auf der 7. DIE6-Akademie Ende Januar in Hofheim/Taunus. Der renommierte Verkaufstrainer und Personal Coach verstand es, uns in seinen Bann zu ziehen. So ganz nebenbei klärte er während seines praxisorientierten und unterhaltsamen Vortrags darüber auf, was es mit dem von ihm gewählten Eingangszitat auf sich hat. Denn der Körper kommuniziere sehr wohl über seine ihm eigene Gestik, auch wenn der verbale Kommunikationsaustausch zwischen Gesprächspartnern ausbleibt. Das sollte jeder Verkäufer wissen und vor allem immer beachten, wenn er sich im Kundengespräch befindet.

Von Münchhausens Programm bildete den Abschluss unserer zweitägigen DIE6-Akademie, für die man in diesem Jahr in den kleinen Ort Hofheim vor den Toren Frankfurts eingeladen hatte. Rund 50 Teilnehmer folgten unserer Einladung. „Was vor einigen Jahren noch als ein vorsichtiger Versuch in Form einer Informations- und Schulungsveranstaltung gestartet wurde“, so Originalzitat unseres Geschäftsführers Holger Kapanski, hat sich mittlerweile für die DIE6 Gesellschafter und deren Mitarbeiter zu einer festen Größe im jährlichen Veranstaltungskalender entwickelt. Und auch unsere hervorragenden Lieferantenpartner nutzen dieses Forum intensiv, um über ihre Unternehmen sowie deren neueste Produkte und Entwicklungen informieren zu können.

„Dabei könnten wir die Räumlichkeiten mehr als nur einmal füllen“, so unser Geschäftsführer, „aber die Produktinformation soll nur einen Teil während dieser Veranstaltung einnehmen, so dass wir uns in diesem Bereich beschränken und zudem nach Möglichkeit jedes Jahr andere Lieferantenpartner einladen. Auch um eine gewisse Ausgewogenheit zu garantieren.“ Denn den Schwerpunkt legen wir seit der Gründung der Akademie ganz bewusst auf die Schulung und Weiterbildung unserer Vertriebsteams, die neben von Münchhausen in diesem Jahr auch den Ausführungen von Andreas Bauer folgen durften. Der Marketingspezialist informierte über die neue Schwerpunktsetzung bei DIE6 und referierte über die Möglichkeiten, wie die Einzelunternehmen zukünftig noch erfolgreicher am Markt agieren können.

Dabei gelte es für unsere einzelnen Gesellschafterunternehmen, zusätzliche Marktpotenziale zu erkennen und zu nutzen. Beispielsweise als wiedererkennbare regionale Marke und mit einer noch deutlicheren strategischen Ausrichtung und Positionierung sowie dem anspruchsgerechten Verweis auf die Leistungsfähigkeit unserer gesamten Gruppe. Das gelte vor allen Dingen für den Zugang zu Großprojekten, bei denen die Industrie vermeintlich kleine Unternehmen von vornherein ausschließt. Allerdings bietet unser Netzwerk ja in seiner Gesamtheit mehr als 100 Vertriebs- und Beratungsprofis sowie über 40 Logistikexperten. „Das sollte das Selbstvertrauen stärken und ist gleichzusetzen mit dem Alleinstellungsmerkmal als Impulsgeber und Lösungsanbieter, der ein Full-Service-Paket liefern kann.“

„Wir sehen unser Konzept der DIE6-Akademie außerordentlich positiv“, bilanziert unser Geschäftsführer die diesjährige Veranstaltung. „Das rege Interesse unserer Vertriebsprofis an den Einzelthemen dokumentiert auch die Tatsache, dass alle Plätze bis zu den letzten Ausführungen unserer Referenten besetzt geblieben sind. Das ist vor allen Dingen zum Ende hin durchaus nicht üblich und spricht für die Qualität der Veranstaltung und für die hohe Akzeptanz bei den Teilnehmern. Ich denke, eine bessere individuelle Bewertung kann man sich gar nicht wünschen. Wir scheinen hier vieles richtig gemacht zu haben.“

gruppenbild

Auch wenn das Wetter mit Temperaturen um die zehn Grad es nicht wirklich gut mit uns meinte, stellten wir uns nach zweitägigem „Marathon“ gut gelaunt dem Fotografen.

vM1

Gute Laune verbreitete Dr. Marco von Münchhausen mit seinem Referat zum eigentlich trockenen Thema Vertrieb und Kommunikation. Der spannend strukturierte Vortrag beschäftigte sich vor allen Dingen mit der verbalen und nonverbalen Reaktion von Kunden im Verkaufsgespräch.

impress1
impress2
impress3+4

Regen Andrang gab es bei jeder Produktpräsentation unserer hervorragenden Lieferantenpartner. Es zeigte sich, dass das Interesse unserer Vertriebsprofis an neuen Produkten und technischen Entwicklungen überaus groß war und die jeweiligen Ansprechpartner der Unternehmen vielfältige Fragen zu beantworten hatten.